Ein Netzwerk für das gute Zusammenleben

Integrationsplattform soll Probleme mindern  

"Die Plattform richtet sich nicht nur an Zuwanderer, sondern explizit auch an die sogenannten Alteingessenen“, stellt Bezirksvorsteherin Gabi Votava klar. Organisiert werden die regelmäßigen Zusammenkünfte vom Bezirk und der Magistratsabteilung 17. Eingeladen sind Vertreter von Vereinen und Institutionen. "Damit erzielen wir einen Multiplikatoreneffekt, da ja die Informationen so auch wirklich an möglichst viele Meidlingerinnen und Meidlinger weitergegeben werden.“ Die Integrationsplattform will sich als Brückenbauer zwischen Neu- und Schon-länger-Wienern verstanden wissen.

Wichtige Infos über lokale Probleme

"Gleichzeitig ermöglicht das aber auch dem Bezirk, Wissenswertes über lokale, grätzelbezogene Entwicklungen und Bedürfnisse zu erfahren und auf diese dementsprechend reagieren zu können“, lobt Votava einen weiteren Vorteil der Vernetzungsinitiative. "Ein friedliches Miteinander ist trotz kultureller Unterschiede möglich, wenn es einen offenen Austausch über Probleme gibt und man gemeinsam an Lösungen arbeitet.“ Meidling hat einen Ausländeranteil, der in etwa im Wiener Schnitt liegt. 2008 hatten von 87.285 Meidlingern 19.437 keine österreichische Staatsbürgerschaft.

Magistratsabteilung 17

Die MA 17 ist seit 2004 die Fachabteilung der Stadt Wien für Integration und Diversität. Ihre Arbeit ist darauf ausgerichtet, die Chancen und Potenziale von Zuwanderung zu nützen.

  • Adresse: Schönbrunner Straße 259, 1120 Wien

1 Antwort
  1. Leopold Achberger says:

    Siehe:https://www.youtube.com/watch?v=yzlKwcR0nVs
    Solche Aktionen finden prinzipiell ab 18 Uhr statt. Denn da sind
    auch die fleißigsten Magistratler nicht mehr im Büro!
    Bei Kontrollbesuchen vor dieser Zeit ist es ruhig. Daher die irrtümliche Annahme, alles wäre in Ordnung.
    Video wurde Samstag 21.06.2014 am späten Nachmittag gemacht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *