Ein neuer Weg für den Alsergrund

Zahlreiche neue Benennungen von Verkehrsflächen nach bedeutenden Persönlichkeiten wurden letzte Woche im Gemeinderat beschlossen.

Opfer des NS Terrors

Nach Bertha Löwi wird ein Weg im 9. Bezirk zwischen der Lustkandlgasse und der Wilhelm-Exner-Gasse benannt. Die Jüdin Bertha Löwi, geborene Plohn, beging am 29. September 1941 aus Angst vor Deportation Selbstmord. Damit steht sie stellvertretend für die zahlreichen „unbekannten“ Wiener Jüdinnen und Juden, die im Freitod den einzigen Ausweg vor dem NS-Terror-Regime sahen.

  • Adresse: Bertha Löwi Weg, 1090 Wien