Ein Schloss für Senioren

In gewohnter Umgebung altern – mit diesem Ziel entstehen derzeit in ganz Wien neue Wohn- und Betreuungseinrichtungen. "Das Seniorenschlössl Brigittenau ergänzt als private, gemeinnützige Pflegeeinrichtung die Pflegeangebote der Stadt Wien. Es bietet mit der Förderung des Fonds Soziales Wien hochqualitative Pflege und Betreuung“, betonten Stadträtin Wehsely und Bezirksvorsteher Derfler bei der Eröffnung des Seniorenschlössls Brigittenau. Diese fand am 20. 8. in der in der Winarskystraße 13 statt. Der Bau umfasst 199 Pflegeplätze, die vom Fonds Soziales Wien (FSW) gefördert werden. Damit können auch Menschen, die sich die Pflege aus eigenen Mitteln nicht leis­ten können, in das Seniorenschlössl einziehen. Alle 157 Einzel- und 21 Zweibettzimmer sind barrierefrei und  mit einem Notrufsystem ausgestattet. Zudem befindet sich im Seniorenschlössl auch ein Tageszentrum des FSW für 35 Tagesgäste. Dort werden ältere Menschen tagsüber individuell betreut.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *