Ein Sparschwein beim Augarten

Es geht um Gier, Neid und Tollpatschigkeit einer Gruppe wohlhabender Kleinbu?rger aus der Provinz im Frankreich um 1870. Das Wiener Kindertheater hat „Das Sparschwein“ in die 1920er Jahre kurz vor die Weltwirtschaftskrise transferiert, in denen die soziale Schere – damals wie heute – weit auseinander driftete.

100 Kinder im Alter zwischen 6 und 18 Jahren haben in Workshops und Kursen des Wiener Kindertheaters mit einem Team internationaler, top-professioneller Ku?nstler „Das Sparschwein“ von Eugène Labiche geprobt und fu?r sich entdeckt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *