Ein Zoo kämpft um den Waldrapp

Von 2. bis 4. Mai sollen nicht mächtige Löwen, majestätische Adler oder lustige Pandas im Mittelpunkt stehen. Sondern ein kleiner, schwarzer, eigentlich unscheinbarer Vogel ist der Star der drei Schönbrunner Zoo-Tage. Der Waldrapp lädt zum "Reason for Hope"-Fest.

Begeistert von den "schrägen Vögeln" ist auch der neue Waldrapp-Pate Peter Rapp (Bild). Er rät den Besucher, sich mehr mit dem Kleinen auseinanderzusetzen. Das ist von 2. bis 4. Mai möglich. Man erfährt, wie der Ibisvogel fast vom Aussterben bedroht war und zurückgekehrt ist. Wie er heute geschützt ist und in Tiergärten gezüchtet wird.