Schildermalerei Samuel 1885

Einblick in eine ausgestorbene Kunst

Seit zehn Jahren führt Josef Samuel das einzige Schildermaler-Museum in Österreich. In der Mühlgasse 7 im Freihausviertel zeigt der Berufskünstler die Werke aus vier Generationen seiner Familie. In der ehemaligen Werkstätte bekommen Besucher einen Einblick in ein Kunsthandwerk, das längst durch den Computer abgelöst wurde.

Der Urgroßvater von Josef Samuel gründete den Traditionsbetrieb im Jahr 1882. Mehr als hundert Jahre später, im Jahr 2004, verabschiedete sich Josef Samuel als letzter Wiener Schildermaler in die Pension. Das Werk seiner Familie bewahrt er im Museum. Rund 70 Ausstellungsstücke, darunter Entwürfe, Werkzeuge und Schilder, geben Einblick in die versunkene Arbeitswelt. Führungen auf Anfrage unter josef.samuel@chello.at oder unter Tel.: 0664/936 79 43.

  • Web: http://
  • Tel.: 06649367943
  • Adresse: Mühlgasse 7, 1040 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *