Einbrüche verhindern

Den frühen Sonnenuntergang zwischen November und Jänner machen sich Einbrecher zunutze und verschaffen sich in der Dunkelheit ungestört Einlass in Häuser, während die Besitzer noch in der Arbeit sind. Klassische Sicherheitsmaßnahmen garantieren keinen vollständigen Schutz. Das heimische Unternehmen Loxone bietet nun die Smart-Home-Technik, um Einbrüche zu reduzieren.

Haus wird laut

Um Verbrechern erst gar keine Chance zu bieten, hat Loxone eigene Abwehr­mechanismen entwickelt. So regis­triert Smart Home ­bereits den Versuch eines Einbruchs und benachrichtigt den Eigentümer auf Wunsch via E-Mail, Anruf oder Push-Nachricht. Aus dem Haus ertönt ein Alarmton, alle Jalousien werden hochgefahren und die Lichter beginnen zu blinken. Die Nachbarn werden so aufmerksam – und in der Regel ergreift der Einbrecher die Flucht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.