Eine “Homo-Ehe” pro Tag

Seit 1. Jänner 2010 haben schwule und lesbische Paare die Möglichkeit, eine eingetragene Partnerschaft zu begründen. Insgesamt 365 Paare haben diesen Schritt in Wien im Jahr 2010 gewagt. 510 Männer (70 Prozent) und 220 Frauen (30 Prozent) machten von der neuen gesetzlichen Möglichkeit gleich im ers­ten Jahr Gebrauch. Stadträtin Sandra Frauenberger freut sich: "Wien ist das Bundesland, in dem mit Abstand am meisten Verpartnerungen stattgefunden haben. Und das ist kein Zufall: Denn das 'Wiener Verpartnerungspaket' entspricht den Wünschen vieler schwuler und lesbischer Paare nach einer feierlichen und würdevollen Verpartnerung. Überall, wo in Wien geheiratet werden kann, können sich Paare auch verpartnern lassen." Am feierlichsten allerdings geht das im 5. Bezirk.

  • Die zentrale Servicestelle für Verpartnerungen: MA 35 – Bezirksverwaltungsbehörde, Schönbrunner Straße 54, Tel.: 4000-05589, E-Mail: 6110-ref@ma35.wien.gv.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *