Eine (attr)aktive Straße!

Bereits zum zweiten Mal steht die Gumpendorfer Straße heuer im Zeichen der Aktivität. Die längste Straße des Bezirks wird dabei das ganze Jahr über durch eine Vielzahl von Veranstaltungen bespielt. So stehen etwa neben Themenspaziergängen auch Straßenfeste und Nachbarschaftstage auf dem Programm des ehrgeizigen Projekts. Auch eine groß angelegte Bürgerbefragung ist Teil der Aktivitäten. Bereits im Vorjahr war die Befragung ein wichtiges Element bei der Aktion "die Gumpendorfer – eine aktive Straße". Ergebnisse aus dem Vorjahr sollen heuer im Programm berücksichtigt werden.

"Es ist uns als Bezirksvertretung auch ein besonderes Anliegen, alltagstaugliche Ideen aus der Bevölkerung umzusetzen", betont Bezirksvorsteher-Vize Peter Chlup (SPÖ). Zwischen Esterházypark und dem Gürtel, im Kernbereich des Projekts, soll in Zukunft eine nachhaltige und umfassende Aufwertung spürbar sein.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *