Eine bunte Fassade

Dank zahlreicher Ideen und Entwürfe von Kindern und ­Jugendlichen steht einer neuen Gestaltung der Fassade des Jugendzentrums Don-Bosco-Gasse nichts mehr im Wege. Die Betreiber des ­Jugendzentrums wollten unbedingt die Meinung derjenigen einbringen, für die sie ihre Türen ­öffnen – die Jugend. Wer weiß denn auch besser, was gerade im Trend liegt?

Kreative Jugend

Dutzende Entwürfe wurden ausgewählt, um ein Gesamtkunstwerk auf der Fassade zu erschaffen. Die Kinder und Jugendlichen schwangen den Pinsel und rollten die Farbrollen, um das kreative und kollektive Gemälde auf die Wand zu bringen. Der 21-jährige Rafie entdeckte sein Liebe zur Musik im Jugendzentrum. „Ich habe hier das Schlagzeugspielen gelernt. Deswegen haben meine Entwürfe auch mit Musik zu tun.“ ­Daniel brachte die Natur von Österreich auf die Fassade. „Die Landschaft symbolisiert Ruhe und Freiheit und ihr Auf und Ab ist mit dem Leben vergleichbar, das auch nicht immer gleich verläuft“, meint der Jugendliche. Der 10-jährige Wiktor malte alles, was er gerne im Jugendzentrum macht. „Ich komme gerne ins Zentrum, weil es Spaß macht, meine Freunde hier sind und es sich einfach richtig anfühlt.“

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.