Einkaufen? Aber natürlich.

Natürlich kann sich in der Großstadt nicht jeder mit Gemüse selbst versorgen. Doch auch ohne eigenen Garten kann man frisches Gemüse auf dem Teller haben. Das Adamah-Kistl ? wird bis an die Haustür ­geliefert (www.adamah.at).
Nicht nur die Lebensmittel-, auch die Kosmetikbranche hat Bio längst für sich entdeckt. Natürliche Seifen ohne Zusatzstoffe gibt es bei "Natürlich für dich“ (7., Schottenfeldgasse 11). Neben ausführlicher Beratung bietet Renate Karlhofer ? in ihrer Werkstatt auch Seifensiederkurse an. Auch in der Potteria im 3. Bezirk (3., Rasumofskygasse 16) sind alle, die Selbstgemachtes Gekauftem vorziehen, genau richtig. Hier wird unter fachkundiger Anleitung getöpfert ?.
Das Ländliche in den Kleiderschrank holt man sich bei Hinterland ? mit Strickwaren aus Naturmaterialien sowie Röcken mit Heimatmotiven (5., Krongasse 20).
Nach dem Shoppen raus nach draußen, die Nase in den Wind halten: Das richtige ­Zubehör dazu gibt es ganzjährig im Drachenladen Fly High (6., Mariahilfer Straße 77, ?).

Österreichischer Landhausstil

Ländlicher Stil bei der Einrichtung ist ganz groß im Kommen. Leider ist vom typisch österreichischen Landhausstil nie die Rede. Auch das Motto des Ladens La Maison d’Elisa (7., Siebensterngasse 23) lautet: "Einrichten und schenken wie in Frankreich“. Die liebevoll gestalteten Tischdekora­tionen im Geschäft ? geben jedoch genügend Inspiration für einen eigenen ländlichen Stil, der auch in Wiener Wohnungen passt.

  • Adresse: Schottenfeldgasse 11, 1070 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *