Eistraum 2014: Der Countdown läuft

Für 46 Tage wird der Wiener Rathausplatz zu einer zauberhaften Eislandschaft. Damit rechtzeitig bis zur Eröffnung alles "glatt läuft", ist eine detailgenaue Planung und Koordinierung der Aufbauarbeiten notwendig. Seit 2. Jänner verwandelt sich der Rathausplatz immer mehr zum Eistraum. Mittlerweile ist er bereits fast zu erkennen: Der Holzboden ist verlegt, der Traumpfad führt bereits durch den Rathauspark.

Rund 60 Firmen und an die 350 Mitarbeiter sind mit Aufbau und Organisation des Eistraums betraut. 600 m3 Holz, 450 Tonnen Edelsplitt, 4.000 m2 Holzpodest, 2 km Banden, 3,5 km Stromverkabelung und 35 Container wurden für die Errichtung des Eistraumes verwendet. "Der Eistraum verwandelt den Rathausplatz heuer in eine märchenhafte Eislandschaft von über 7.000 m2", freut sich Stadtrat Christian Oxonitsch. "Außerdem gibt es eine 450 m2 große kostenlose Anfängerfläche, sechs Eisstockbahnen und einen 750 Laufmeter langen Pfad quer durch den Südpark des Wiener Rathauses."

Die Eröffnung findet am Donnerstag, dem 23. Jänner um 19 Uhr statt. ANschließend kann bis 22 Uhr gratis eisgelaufen werden. Geöffnet hat der Eistraum bis 9. März.

  • Adresse: Rathausplatz, 1010 Wien