EM 2012: Spiel, Spaß und Wetteinsatz

Seit dem 8.Juni fiebern wieder in ganz Europa Millionen Fußballfans mit ihren Lieblingsmannschaften um den EM-Titel. Die UEFA Europameisterschaft 2012, die in Polen und in der Ukraine ausgetragen wird, ist voll im Gange.

Voll im Gange sind auch diverse Fußballveranstaltungen. In ganz Wien sind beim Public Viewing täglich tausende mitfiebernde und jubelnde Fußballbegeisterte mit dabei, wenn es darum geht, welche Mannschaft es schaffen wird den Ball im Tor zu versenken!

Um die Spiele noch einen Tick spannender zu machen, schließt der ein oder andere auch schon mal gerne eine Wette ab. Unter Freunden werden schon fast vor jedem Spiel Tipps abgegeben und oft ist der höchste Wetteinsatz ein kühles Bier. Andere suchen den Nervenkitzel in Wettbüros und geben dort ihren Tipp ab.

Um die eigenen Gewinnchancen zu steigern, gibt es die verschiedensten Vorgehensweisen wie zum Beispiel System- und Einzelwetten. Viele Wetterfahrene setzen auf ihre Erfahrung und beobachten eine Mannschaft über einen längeren Zeitraum hinweg. Andere wiederum vertrauen auf ihr Bauchgefühl. Wer seinem Bauch nicht besonders viel Vertrauen schenkt und lieber auf Experten hört kann sich etwa auf http://www.wettbasis.com die Prognose für die nächsten Spiele abholen. Für das heutige Spiel Ukraine gegen Frankreich gehen die Fußball Experten von einem klaren Sieg Frankreichs aus. Beim zweiten Spiel des heutigen Tages England gegen Schweden wird von einem Unentschieden ausgegangen, da beide Mannschaften mit einigen Defiziten zu kämpfen haben.

Ein heißer Tipp für Anfänger: Auch wenn die Verlockung groß ist und der Adrenalin-Spiegel überkocht – zu Beginn eher keinen großen Wetteinsatz investieren, damit das Risiko möglichst gering gehalten wird.

Bis zum 1.Juli können sich Fußballfans noch jeden Abend mit spannenden Spielen versüßen und sollte auch eine Wette abgeschlossen werden, so sei doch nicht zu vergessen sich einen spaßigen Wetteinsatz zu überlegen, damit der Gewinn versüßt wird und aber auch die Niederlage leichter zu verdauen ist.

  • Adresse: Neubaugasse, 1070 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *