Erfolgreich in das neue Schuljahr starten

Für mehr als 200.000 Kinder und Jugendliche beginnt in Wien am zweiten September die Schule. Um den Start in den Ernst des Lebens erfolgreich absolvieren zu können, bietet die Stadt Wien auch heuer wieder diverse Unterstützungen an. Mit der Initiative „Warenkorb“ stellt sie Materialien, wie etwa Stifte oder Lineale und finanzielle Förderungen für die Bildungseinrichtungen im Gesamtwert von 4,54 Millionen Euro zur Verfügung. Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch möchte damit die Eltern „finanziell unterstützen“.

Im Bereich der Ganztagsbetreuung bildet Wien die österreichische Spitze. Im Rahmen des „Neubauprogramms-Bildungseinrichtungen 2012-2023“ sollen elf neue Campus-Schulen entstehen. Das Modell vereinigt Kindergarten, sowie Schul- und Freizeitpädagogik unter einem Dach. Die Stadt nimmt dafür 700 Millionen Euro in die Hand.

Um künftig noch schneller die am besten geeignete Schule für sein Kind finden zu können, wurde ein neues Servicezentrum des Stadtschulrats in der Wipplingerstraße 28 im ersten Bezirk eingerichtet.

Darüber hinaus rät Oxonitsch: „Nutzen Sie den Tag der Wiener Schulen.“ Am vierten Oktober kann man gemeinsam mit seinem Kind in 700 Schulen Wiens das jeweilige Konzept begutachten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *