Erinnerung an 30 Jahre Donauinselfest

Was 1983 als „kulturelles Fru?hlingsfest“ begann, ist heute Europas größtes Open-Air-Festival bei freiem Eintritt! Ein Publikumsmagnet war das Fest aber von Anfang an: Im ersten Jahr kamen statt erwarteter 15.000 Besucher rund 160.000 Fans, um Minisex, Heli Deinboek & Co. zu sehen. 1992 spielte Udo Ju?rgens vor
220.000 Fans, Falco begeisterte 1993 im Regen mehr als 150.000 Besucher. Unangefochtener Rekordhalter ist die Kelly Family, die 1995 vor 250.000 Gästen spielte. Weitere Höhepunkte lieferten Nena, Jimmy Cliff und die Leningrad Cowboys.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.