Erneut Stromausfall in Mariahilf

Frühstück im Dunkeln: heute morgen mussten 400 Bewohner in Mariahilf ab 8 Uhr ohne Strom auskommen. Grund für den Stromausfall war ein Kabelfehler, wie die Wiener Netze gegenüber dem WIENER BEZIRKSBLATT erklärten. Betroffen waren Haushalte im Bereich des Westbahnhofs und in anderen Bezirksteilen. Gegen 9 Uhr war die Stromversorgung wiederhergestellt.

Bereits Anfang der Woche legte ein Defekt im Kabel einer Hochspannungsstation das Stromnetz in Mariahilf und der Inneren Stadt lahm, wobei sogar 1.000 Haushalte kurzzeitig auf Strom verzichten mussten.

Die Wiener Netze betreiben ein insgesamt rund 28.000 Kilometer langes Verteilernetz und leiten Erdgas, Strom und Fernwärme für mehr als zwei Millionen Kunden in Wien, Teilen Niederösterreichs und Burgenland. Das Unternehmen zählt außerdem 45 Umspannwerke und 450 Gasdruckregleranlagen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.