Erster Facebook-Roman wird zwei

Während die Handlung des ersten Facebook-Romans stetig voranschreitet, wächst nicht nur der Umfang, sondern auch die Fangemeinde. Am 1. Juli 2012 feiert das Projekt seinen zweiten Geburtstag.

Das nach der Hauptfigur »Zwirbler« benannte Werk startete als spontane Idee des Autors TG mit ein paar hundert Lesern. Zwei Jahre später verfolgen heute mehr als 9.300 Fans die Fortsetzung des Romans auf Facebook. 250.000 StudentInnen können das literarische Werk beim Entstehen live auf 70 UniScreens in ganz Österreich sehen. Darüber hinaus fasst Axel Grunt den aktuellen Stand der Handlung alle zwei Wochen zu einer Podcast-Episode zusammen.

Der Web 2.0 Roman wird vom Autor TG in Facebook in Form von Statusmeldungen mit maximal 420 Zeichen geschrieben. Die Kommentare der User fließen dabei in die Geschichte ein. Die Leser können sich jederzeit unter http://facebook.com/zwirbler.roman beteiligen, den Lauf der Handlung und die Gedanken des Protagonisten verändern. Ob witzig, absurd oder spannend bleibt allein der eigenen Kreativität überlassen. Damit bleibt der Ausgang des Romans bis zum Ende ungewiss. Weitere Infos: http://www.zwirbler.com.

  • Adresse: Schopenhauerstraße, 1180 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *