Erziehung zur Freiheit

Am Mittwoch, dem 20. Juni 2012 wird der Maurer Rathauspark im 23. Bezirk, Kanitzgasse/Speisinger Straße von 10 bis 15 Uhr zum brodelnden Festplatz. Die Maurer Schulen gestalten gemeinsam die Gedenkveranstaltung für Dr. Otto Felix Kanitz, den Wegbereiter der Reformpädagogik in Österreich. Mit dabei sind die Karl- Schubert-Schule, die Rudolf-Steiner-Schule, die Lorenzschule und die HS-Bendagasse.

Nach einem feierlichen Eröffnungsteil mit kurzen Ansprachen (u.a. BV Manfred Wurm), künstlerischen Präsentationen der Schulen und einem kurzen Ökumenischen Impuls wird ab 11 Uhr ein buntes – von den Schulen gestaltetes Kinderfest stattfinden: Kinderzirkus, Fallschirmschwingen, Riesenseifenblasen, Schatzsuche und vieles mehr erwartet die BesucherInnen.

Podiumsdiskussion Reformpädagogik
Währenddessen findet ab ca. 11 Uhr in der VHS Mauer, Speisingerstraße 256, eine Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung zum Thema „Otto Felix Kanitz – Erziehung zur Freiheit, ein Austausch über Reformpädagogik" statt. Alle an Erziehung und Pädagogik interessierten Menschen sind herzlich eingeladen, teilzunehmen.

  • Adresse: Kanitzgasse, 1230 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.