Es wird ein Wein sein…

Die "Floridsdorfer Weinfeste“ sind weit über die Stadtgrenzen hinaus berühmt. Ein Teil davon sind die auf Stammersdorf begrenzten Weintage. Und auch die sind schon ein Klassiker, der alljährlich von 30.000 Gästen gestürmt wird. Zwei Tage lang ist die Stammersdorfer Straße eine einzige Festzone, in der 50 Gastronomen die Heurigen-Tradition aufleben lassen. Nicht nur für Erwachsene gibt es ein reichhaltiges Programm, wie die Leistungsschau der "Helfer Wiens“, der Infostand des Heeresspitals und die Fahr­rad-Codierungsaktion der Polizei. Auch für Kinder gibt's Unterhaltung mit Luftburg und Schaukeln.

Mit Bürgermeister und der Ortsmusik

Eröffnet werden die beliebten Weintage am Samstag, 28. August, um 17 Uhr von Wiens oberstem Weinkenner Bürgermeister Michael Häupl und Bezirksvorsteher Heinz Lehner. Auch aufg’spielt wird – die Ortsmusik Stammersdorf, der Männergesangsverein des Ortsteils und zahlreiche Live-Bands sorgen für die perfekte Untermalung. Und die einheimischen Weinhauer hoffen, dass die Besucher von den Eigenbauweinen begeistert sind.

Wettbewerb: Witzige Fotos einschicken!

Das WIENER BEZIRKSBLATT und der Kulturverein "Lebenswertes Floridsdorf“ laden zum Foto-Wettbewerb ein. Wer ein lus­tiges oder originelles Bild zu den Weintagen hat, schickt uns bis 3. September eine E-Mail: stammersdorf@wienerbezirksblatt.at. Zu gewinnen gibt es als Hauptpreis eine APE (ein Kleintransporter und ein dreirädiges Rollermobil) für drei Monate, das zweitschönste Foto wird mit einem Erholungswochenende für zwei Personen im 4-Sterne-Hotel belohnt!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *