Falco-Gedenknacht im U4

ny de Beauclair und das U4 die Ehre und laden zur
Falconacht 2011 und präsentieren Falco Symphonic auf Großbildleinwand in 5.1- Surround.
Das U4 war eines jener Wiener Szenelokale, die Falco's Leben und Karriere nachhaltig beeinflußten.
Gleichzeitig reflektierte Falco in seinen Texten und seiner Musik ein Lebensgefühl, ohne das ein Lokal
wie das U4 nie hätte entstehen können. Bis zum heutigen Tag ist die Musik Falco's im U4 stets
präsent, und sein 'Ganz Wien' längst die 'Bundeshymne' für mehrere Generationen von
Stammgästen.
Hans Hölzel verbrachte sowohl vor als auch während seines atemberaubenden Erfolges als FALCO
viel Zeit im U4. Entweder privaterweise, „schmähführend" mit alten Freunden und der
Türsteherlegende Conny de Beauclair (der den Falken oft begleitete) aber auch im Rahmen von
Plattenpräsentationen, Videodrehs oder Release- Events seiner eigenen Tonträger. Als Falco vor
genau dreizehn Jahren in der Dominikanischen Republik einen tragischen Unfalltod starb, trauerte
nicht bloß „Ganz Wien". Weltweit beschwor eine eingeschworene Fangemeinde, einen einzigartigen
Künstler und Musiker in ihren Herzen für immer weiterleben zu lassen.
Als eine Art konspirativer Treffpunkt dieser weltweiten Community etablierte sich bald nach Falcos
Tod das Wiener U4. Es fungiert seither als eine Art Homebase für all jene, für die FALCO an jenem
schicksalhaften 6. Februar 1998 keineswegs verstarb. Jedes Jahr im Februar findet seither unter der
Schirmherrschaft von Conny de Beauclair eine stets wohlüberfüllte Falco- Gedenknacht statt.
Heuer jährt sich der Todestag von Hans Hölzel zum dreizehnten Mal. Zu diesem Anlass wird„Falco
Symphonic" erstmals auf Großbildleinwand in 5.1- Surround seinen Fans gezeigt. Für dieses Projekt
zeichnet sich Thomas Rabitsch, Produzent und ehemaliger Falco-Bandleader, verantwortlich.

WAS: Falconacht 2011
WANN: Do., 17. 2. 2011, ab 21 Uhr
WO: U4, 12., Schönbrunner Str. 222

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *