Fall 1: Gasse ohne Vorbelastung

Namensgleich. Von einem "unguten Gefühl" gequält wurde ein Meidlinger Zeitzeuge beim Überqueren der Pohlgasse im 12. Wiener Gemeindebezirk, ,,weil mich immer die Frage plagt, ob da einem bekannten Kriegsverbrecher (nämlich Oswald Pohl, einem SS-Obergruppenführer und General der Waffen-SS, der 1951 bei den Nürnberger Prozessen als Kriegsverbrecher verurteilt und hingerichtet wurde) gehuldigt wird." Das OMBUDSFORUM wandte sich an Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny, der sofort versprach jene Missverständnisse durch die Anbringung einer Zusatztafel zu beseitigen.

Wir haben für Sie Nachschau gehalten: Dank Zusatztafel ist nun sichergestellt, dass hier nicht des falschen Herrn Pohl gedacht wird. Der richtige Adressat Abbe Pohl entdeckte 1755 eine schwefelhaltige Quelle, die später zum Heilbad "Theresienbad" ausgebaut wurde.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *