Familien forsten selbst auf

Am 21. Oktober sind alle Freunde der Natur samt Kindern zur Aufforstungsaktion der MA 49 in die Leopoldau eingeladen: Bäume pflanzen, Steckerlbrot essen und Papierdrachen basteln.

Insgesamt werden es 10.500 junge Bäume sein, die am Samstag, dem 21. Oktober, ­gepflanzt werden. Treffpunkt ist in der Petritschgasse 30 (U1 Leopoldau), dann geht’s entweder zu Fuß weiter oder ab 9.45 Uhr mit dem Bummelzug. Von 10 bis 16 Uhr können alle, die Lust haben, unter fachkundiger Anleitung von Förstern der Stadt Wien beim Einpflanzen mitmachen. „Die vielen Grünflächen in Wien machen über 50 Prozent der Gesamtfläche aus und machen die Stadt besonders lebenswert. Ich freue mich, dass sie durch die Hilfe junger Wiener weiter wachsen“, zeigt sich Umweltstadträtin Ulli Sima begeistert.

Lagerfeuer

Das Programm ist bunt ­gefächert. Es reicht von Papierdrachen und Windräder basteln über Filzen mit Alpakawolle und Kürbisse schnitzen bis zum Betrachten von Fundstücken aus der Natur und Bodenproben durch das Mikroskop. Der Abfallberatungsbus unterhält mit einem Mülltrennspiel, und am Lagerfeuer werden Steckerlbrot und von den Kindern gebackene ­Weckerln zubereitet.

© Dietrich

Posted from .

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.