Fasten Teilen Helfen

Die Grenzen im Kopf überwinden. Damit lässt sich die Idee der Organisation Muslimische Jugend (MJÖ) umreißen. Zentraler Gedanke ist, dass österreichische und muslimische Identität einander nicht ausschließen. Im Gegenteil. Von einer gelungenen Integration der Jugendlichen kann die österreichische Gesellschaft auf lange Sicht nur profitieren. Um Vorurteile abzubauen ist der Dialog unumgänglich. Genau dieser wird von der Muslimischen Jugend in zahlreichen Projekten befördert.

Im Fastenmonat Ramadan haben sich unter dem Titel „Fasten-Teilen-Helfen“ (FTH) mehr als 1000 muslimische Jugendliche bei 300 sozialen Aktionen engagiert. Von Obdachlosenverpflegung über Kinder- und Seniorenbetreuung war alles dabei.

„Das Projekt ist super angekommen.“ zeigt sich die Vorsitzende der MJÖ Wien, Saime Öztürk, erfreut.

Zum Abschluss des erfolgreichen Projektes findet am 10.August um 15 Uhr im Festsaal der Anas Schakfeh Stiftung ein gemeinsames Fest statt.

Was: Abschlussfeier

Wann: Samstag, 10.August, 15 Uhr

Wo: Festsaal der Anas Schakfeh Stiftung, Eitnergasse 6, 1230 Wien

Anmeldung: fth@mjoe.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *