Fledermausnacht in Floridsdorf

Der 9. September ist ein Pflichttermin für Fledermausfreunde:  Die Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 bietet in Kooperation mit der Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung in Österreich (KFFÖ) auf Einladung von Bezirksvorsteher Georg Papai eine Fledermausnacht in Floridsdorf an. Das Programm beginnt im Festsaal der Bezirksvorstehung mit einem Expertenvortrag. Für die jüngeren Besucher ist Fledermausbasteln angesagt. Im Anschluss kann man bei einer gemeinsamen Exkursion in den Floridsdorfer Aupark die Tiere bei der Insektenjagd beobachten und mittels Ultraschall-Detektoren sogar hören.

Wien ist Fledermausstadt

Wien ist eine der fledermausreichsten Großstädte Europas. Von den 26 in Österreich vorkommenden Fledermausarten leben allein 22 in unserer Stadt – von der Mopsfledermaus über das Große Mausohr bis hin zum Kleinen Abendsegler. Alle in Wien vorkommenden Fledermausarten stehen unter strengem Naturschutz. Für einige dieser Arten hat sich die Stadt Wien verpflichtet, Artenschutzprojekte im Rahmen des Wiener Arten- und Lebensraumschutzprogramms Netzwerk Natur der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 durchzuführen.  „Mit der Fledermausnacht in Floridsdorf wollen wir auf die Bedeutung und den notwendigen Schutz dieser kleinen Insektenfresser aufmerksam machen“, lautet die Botschaft von Bezirksvorsteher Georg Papai.

Programm am 9. September

18:30 Uhr: Vortrag Ulrich Hüttmeir (KFFÖ),

Amtshaus Wien 21, Am Spitz 1, Festsaal, 2. Stock

Fledermaus-Basteln für Kinder, Sitzungszimmer, 2. Stock

19:30 Uhr: geführte Fledermaus-Exkursion in den Floridsdorfer Aupark

Ende ca. 20:30

Keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.