Fliegende Juwelen im Burggarten

Welch schillernde Farbenpracht Schmetterlinge und Mineralien hervorbringen, zeigt eine faszinierende Schau im Burggarten. Die Ausstellung "Fliegende Juwelen" lädt zum Entdecken und Staunen ein und zeigt verblüffende Strukturvergleiche in der belebten und unbelebten Natur. Die Ausstellungsmacher Markus Klein und Robert Jakob aus München zeigen in Kooperation mit dem Schmetterlinghaus eine einzigartige Symbiose zwischen Mineralogie und Entomologie.

Die Ausstellung ist von 27. Juli bis 1. September im Palmenhaus (neben dem Schmetterlinghaus) zu sehen und ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr und Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Tickets sind beim Eingang erhältlich.

WIENeralienwochen

Im Rahmen der Ausstellung "Fliegende Juwelen" findet auch die einzigartige Sammlerbörse für Naturalien aus den Bereichen der Mineralogie, Paläontologie, Entomologie, Malakalogie uvm. im Schmetterlinghaus statt.

Die WIENeralienwochen 2013 bieten einen faszinierenden Einblick in die einzigartige Welt der Mineralien und Steine und präsentieren außerordentliche Funde, Sammlerstücke, Schmuck, Fachliteratur und Kunst. Kinder können diese einzigartige Welt hautnah erleben und an allen Wochenenden selbst Schmetterlinge präparieren, Steine schleifen und Geoden knacken. 

Kinderprogramm
27./28. Juli: Schmetterlinge präparieren
3./4. August: Steine schleifen
10./11. August: Schmetterlinge präparieren & Geoden knacken
17./18. August: Kinderschminken
24. /25. August: Kinderschminken
31.8./1.September: Schmetterlinge präparieren

Alle Infos: http://www.schmetterlinghaus.at oder Tel.: 533 857 0