FloDo-Unternehmen wollen vergrößern

Das Viertel Strebersdorf/Scheydgasse ist eines der fünf Schwerpunkt­gebiete für betriebliche Entwicklung im 21. Bezirk. In einer anonymen Online-Befragung äußerten nun rund 100 Floridsdorfer Betriebe ihre Wünsche betreffend ihren Standort. Ein Ergebnis: Viele wollen ausbauen.

Aufschwung

„40 Prozent der Unternehmen des Industriegebiets Strebersdorf haben Bedarf an Erweiterungsflächen“, sagt Quartiersmanager Michael Maritschnegg. Ein Zeichen, dass diese Firmen ökonomisch gut unterwegs sind und auch neue Arbeitsplätze schaffen könnten. „Zum Glück können die meisten Betriebe diesen Bedarf selbst decken, da es in diesem Gebiet fast keine Freiflächen zu kaufen gibt.“Was die Online-Befragung darüber hinaus ergeben hat: Bedarf an besserer Strom­versorgung, öffentlichen Verkehrsmitteln und zusätzlichen Parkplätzen. Für letzteren Wunsch verspricht Bezirksvorsteher Georg Papai Unterstützung: „Dieser Bereich ­gehört in meine Zuständigkeit.“ In diesem Jahr wird ­anhand der Befragung ein Masterplan erstellt, um für die Betriebe positive Maßnahmen zu setzen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.