Floridsdorf: Mehr ärztliche Betreuung für Kinder

Floridsdorf verbessert die medizinische Betreuung seiner Kinder und Jugendlichen. Im Gesundheitszentrum Wien-Nord der Wiener Gebietskrankenkasse hat kürzlich eine zweite Kinderärztin ihre Ordination bezogen: Dr. Eva Pliemitscher kümmert sich von Montag bis Donnerstag von 7:15 bis 14:45 Uhr und an Freitagen von 7:15 bis 13:30 Uhr um die kleinen Patienten.
„Unser Ziel ist es, gerade Eltern mit Säuglingen eine zusätzliche Anlaufstelle zu bieten“, sagt WGKK-Obfrau Ingrid Reischl. Und Floridsdorfs Bezirksvorsteher Georg Papai verweist auf die notwendige schnelle Erreichbarkeit einer medizinischen Betreuung in Notfällen: „Ein erkranktes Kind bedeutet in jeder Familie eine emotionale Ausnahmesituation. Da ist rasche Hilfe mit kurzen Anfahrtwegen und vertretbaren Wartezeiten angesagt.“
Ganz in diesem Sinne ist auch der nächste Schritt zu sehen: 2017 sollen zu den bereits bestehenden Kindernotdiensten (im AKH und Kaiser-Franz-Josef-Spital) zwei weitere hinzukommen: Einer ist im Gesundheitszentrum Wien-Nord geplant, ein anderer im SMZ Ost.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.