Flotter Dreier oder viel mehr

CITYCOM2: Im April findet die Gleichenfeier für ein Wohnprojekt der anderen Art statt

Seit dem Spatenstich und dem Apartment-Vertriebsstart im Sommer 2010 ist einiges passiert: Die 98 Apartments sind bereits vergeben – jetzt ist es Zeit, die CITYCOM2-Community zu vervollständigen! Seit kurzem haben Interessenten die Möglichkeit, sich unter www.citycom2.at oder www.oesw.at für einen konkreten WG-Typ vormerken zu lassen. Ob 3er-, 4er-, 5er- oder 6er-WG – hier wird für jeden Fan des gemeinschaftlichen Wohnens das Passende geboten.

Das Österreichische Siedlungswerk begann im Mai 2010 die 42 WGs zu bauen. Das Besondere: CITYCOM2 ist das erste Wohngemeinschaftenhaus, das für alle Zielgruppen offen ist! Hier sollen sich Künstler oder Sportler genauso wie Rentner, Studenten oder alleinerziehende Elternteile zu ihrer ganz besonderen Wohngemeinschaft zusammenfinden. Jeder, der je auf der Suche nach einem WG-Zimmer war, kennt die Standardfrage an Makler, Bauträger und Co: "Sind die Zimmer getrennt begehbar?"

Bei CITYCOM2 sind die Zimmer nicht nur natürlich getrennt begehbar, sondern auch noch sicher abschließbar! Außerdem bekommt jeder WG-Bewohner einen eigenen Mietvertrag. Gemeinsam hat die WG, für den Fall, dass sie ein Mitbewohner verlässt, ein Nachbesetzungsrecht. Unterstützt werden die Gruppenbildungsprozesse von Profis: Seit dem Bauträgerwettbewerb sind die Soziologen von wohnbund:consult am Projekt beteiligt und stehen für alle Community-Fragen zur Verfügung.

Neben der Privatsphäre sind nämlich auch alle Voraussetzungen für eine optimale Gemeinschaft gegeben. Den WG-Bewohnern steht eine großzügige, vollmöblierte Wohnküche zur Verfügung. Und damit es keinen Ärger gibt: Die großen WGs verfügen über mehrere kleine Badezimmer und WCs. Aber auch für Freiraum ist gesorgt. Jedes WG-Zimmer verfügt über soziales Grün. Alle Infos zum Projekt sind unter www.citycom2.at zu finden.

  • Adresse: Vorgartenstraße, 1020 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *