Frauen – faszinierend, mutig, frech!

Sie haben mit dem traditionellen Frauenbild gebrochen und sind neue Wege gegangen: modern, unabhängig, freiheitsliebend haben sie einen Wendepunkt ihres Lebens als Chance für eine selbstbestimmte Lebensform entdeckt. – Unabhängig, freiheitsliebend und widerständig nutzen sie einen wichtigen Wendepunkt ihres Lebens für einen ersten Schritt in Richtung Selbstverwirkichung.

Petra Ungers neue Buch "Mut zur Freiheit – 14 außergewöhnliche Wiener
Frauen"
erzählt von diesen und vielen anderen beeindruckenden Frauen
und ich lade herzlichst gemeinsam mit dem Metroverlag und dem
Literaturhaus Wien zur ersten Buchpräsentation ein!

Die Autorin

Petra Unger zeichnet ihre Frauenporträts entlang biografische Bruchlinien, sie als Chance für eine selbstbestimmte Lebensform darstellt, und bietet interessante Anregungen für die Auseindersetzung mit den eigenen modernen U- und Aufbrüchen. – Eine bewegende Lektüre, nicht nur für Frauen!

Buchpräsentation:


Der Metroverlag und das
Literaturhaus Wien laden am Do., 23. April 2009, um 19 Uhr zur Buchpräsentation ins Literaturhaus Wien, 1070, Zieglergasse 26 A.

  • Adresse: Zieglergasse 26 A, 1070 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.