Freiheitliche Christen: Eine Abteilung der FPÖ?

David Palestein hat über den Standard folgende Frage an uns gerichtet:

Ich möchte Sie fragen warum genau Sie sich als Christ in einer Partei engagieren, deren Parteivorstand Christen nur als Wählerschicht sieht, die man mit Kreuzzugartigem Kreuzfuchteln und Solgans mit … Christenhand zu fangen gedenkt.

In der Praxis nämlich zeigt diese Partei – besonders in der Fremdenpolitik – nämlich dass sie das Gegenteil der höchsten von Jesus ausgesprochenen Gebote als routinemäßige Praxis ansieht. In der Einstellung gegenüber Asylanten beispielsweise kann man nicht behaupten, dass hier Gott (und somit alles aus ihm entsprungene: die Natur alle Lebewesen und alle Menschen) geehrt wird ganz abgesehen von Gebot der Nächstenliebe.

Abseits von dieser Unklarheit wünsche ich Ihnen ein friedliches und frohes Feihnachtsfest.

Sehr geehrter Herr David Palestein,

Offensichtlich verwechseln Sie uns mit der FPÖ, oder?

Unser Obmann fuchtelt mit keinem Kreuz. Dafür setzt er sich für die Rückkehr des Nikolauses in die Schulen, Kindergärten und Horte ein. Fordert den Erhalt der Kreuze in den Schulklassen. Und kümmert sich um Obdachlose.

Der Begriff freiheitliche Christen kommt auch nicht, so wie Sie es vielleicht erwarten von der FPÖ, sondern ist ein Begriff der im Bereich der Unitariergemeinden seine Verwendung findet.

„Freiheitliche Christen“ ist ein anderer Name für die Unitatiergemeinden, eine Gruppe Christen, die die Trinität ablehnt, das Reich Gottes in dieser Welt sieht, und Toleranz predigt. Eine Gruppe aber, die sich auch traut Missstände zu kritisieren.

Eine Gruppe, die aus Glaubensgründen die Trennung von Staat und Kirche ablehnen muss, weil es ihre Glaubensaufgabe ist, die Welt ein Stück besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben und das geht heute zu Tage nun einmal nur über Parteipolitik.Man wird uns daher unseren Glauben auch nicht wirklich verbieten können.

WER ÜBRIGENS MEHR ÜBER DIE FREIHEITLICHEN CHRISTEN WISSEN WILL:

Wikipedia hat diesbezüglich wirklich gut recherchiert:
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Unitarier_Re
http://de.wikipedia.org/wiki/Unitarismus

Er versetzt mich also in Erstaunen, dass man jedesmal, wenn man das Wort “Freiheitlich” hört gleich an die FPÖ denken muss.

Ihr

Roland Rücker
Internetbeauftragter der
Freiheitlichen Christen
http://jachwe.wordpress.com

  • Adresse: Laxenburger Straße 49-57, 1100 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *