Fröhliche Stunden mit Flüchtlingen

Die Connect-Initiative zur Betreuung von Flüchtlingskindern hat den 14. Bezirk erreicht. Unter Federführung der Penzinger Kinderfreunde-Vorsitzenden und Bezirksrätin ­Michaela Schüchner ist es seit einigen Wochen so weit: Jeden Samstag von 14 bis 17 Uhr werden geflüchtete Kinder auf andere Gedanken gebracht.

Die Quartiere im Otto-Wagner-Spital und im Pflegewohnhaus Baumgarten werden abwechselnd besucht. Es wird mit den Kindern gebastelt, gesungen und gelacht. Manchmal gibt’s kleine Ausflüge, wie in den Schönbrunner Zoo.

Schüchner (im Bild mit Stadtschulratspräsident Jürgen Czernohorszky) & Co suchen noch Verstärkung: „Wir freuen uns auf jede Unterstützung und werden aus den Vorschlägen ein buntes Programm basteln!“ Wer dabei sein will, kann ein E-Mail an ­connect.penzing­@kinderfreunde.at ­schicken oder sich telefonisch unter 0664/88 54 02 41 (Laura Schoch) melden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.