Führungen für blinde und sehschwache Menschen

Am 22. Februar 2014 werden in besonderen Führungen die Hausgeschichte, insbesondere die Ruhmeshalle des Museums, erklärt. Spezialführungen, in deren Rahmen die Gäste manche Objekte in die Hand nehmen bzw. mittels Tast- und Riechspielen hautnah begreifen können, wird es zu folgenden Themenkreisen geben:

– Der 30-jährige Krieg
– Die Zweite Türkenbelagerung 1683
– Der Anschluss Österreichs 1938 und der Zweite Weltkrieg
– Marine, U-Boot und Entdeckerschiffe

Ein Musiker wird Melodien aus dem 30-jährigen Krieg, Marschmusik und Janitscharenklänge darbieten. Sehende Besucher als Begleiter der sehbehinderten Gäste sind natürlich herzlich willkommen, der Eintritt und die Führungen sind für alle unsere Gäste kostenlos.

Treffpunkt:
Heeresgeschichtliches Museum (Arsenal Objekt 1, 1030 Wien)

Termin:         
22. Februar 2014 von 10 bis 14 Uhr

Anmeldung bitte unbedingt erforderlich bei:
Ivana Djordjevic         01 / 330 35 45-0, Email: empfang@hilfsgemeinschaft.at