Galerie auf Reisen findet ein Zuhause

Margareten ist um eine kulturelle Einrichtung reicher: Am 24. November eröffnet die "Vienna TravelGallery“ auf der Wiedner Hauptstraße 152 ihre Pforten. Mit dabei auch Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Andrea Hallal Wöggerer.

Kunstverständnis für andere Kulturen

Die VTG ist ein Verein, der sich als multikulturelles Kunstprojekt versteht. Und der Standort ist nicht zufällig gewählt, handelt es sich doch bei der Wiedner Hauptstraße um einen wichtigen Verkehrsweg Richtung Süden, den bereits die alten Römer nutzten. Die Initiatoren der TravelGallery sehen als ihren Schwerpunkt moderne Kunst und möchten "Künstler von überall auf der Welt einladen und durch ihre künstlerische Arbeit etwas über deren Wurzeln, Gebräuche und Kultur lernen“, so das Galerie-Team.

Neben monatlichen Veranstaltungen, wie Themenwochen, sollen regelmäßig Workshops und geführte Rundgänge stattfinden. Eines der ersten Projekte ist die internationale Ausstellung "Carnevale di Venezia“, die für Anfang 2011 geplant ist. Künstler aus aller Welt und aller Richtungen können sich noch bewerben!

Ausstellung zur Eröffnung

Zu sehen: Karin Bernart (Österreich), B.?N.  Bransha (Serbien), Eva ­Fellner (Ungarn), Gerald Grünwerth (Österreich), Elidia Kreutzer (Kolumbien) ­sowie Maria Missbach und Christine Cezanne-Thaus (beide Österreich)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *