Galeriekonzert verbindet Wiener Liedtradition mit Zeitgenössischem

In der Reihe »Galeriekonzerte« lädt die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien am Mittwoch, 10. Oktober 2012, zu einem weiteren außergewöhnlichen Konzertabend. Unter dem Titel »Kunst und Natur« bespielt die Sopranistin Agnes Palmisano meisterhaft die Schnittstelle von Volks- und Kunstmusik. Mit ihrer farbenreichen und wandlungsfähigen Stimme singt sie Lieder von Franz Schubert ebenso wie den Wiener Dudler. Dieser Jodler des 19. Jahrhunderts mit seinen brillianten Koloraturen gilt heute als immaterielles Kulturerbe der UNESCO. Damit mit der Wiener Liedtradition nicht nur die Vergangenheit im Zentrum des Abends steht, bringen Helmut Stippich und Daniel Fuchsberger mit ihren Eigenkompositionen auch einen Beitrag zur zeitgenössischen Musik. Das Galeriekonzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Konzertbesuch umfasst den Eintritt in die Sammlung und die Teilnahme an einer Exklusiv-Führung um 18.30 Uhr. Info: http://www.akademiegalerie.at

Zeit:
Mittwoch, 10. Oktober 2012, 19.30 Uhr (Einlass 18.00, Führung 18.30 Uhr)

Ort:
Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien

Kartenreservierungen:
Tel. 01/58816-2201
Kartenpreis: 28 Euro (ermäßigt: 25 Euro)

  • Adresse: Schillerplatz 3, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *