Ganz Wien schaut durch die rosa Brille

Wohin in Wien als Single?

Während viele Paare den Abend lieber alleine verbringen, sollten sich alle Singles ins Nachtleben stürzen: Mingle if you are single! Was sonst an einem Samstagabend mitten in der Faschingszeit?! Die Dj´s Philipp Van Het Feld und Georgio Dinero sorgen für die perfekte Mischung aus House und Clubsound im voll dekorierten Phoenix Club. Live Showacts und die Phoenix-Liebesengel sorgen für die richtige Stimmung, um an diesem Abend den Traumpartner zu finden. Der Eintritt kostet 13 Euro.

WAS: "Phoenix in Love" – Party zum Valentinstag
WANN:
13. Februar, ab 22 Uhr
WO:
Phoenix Supperclub, 7., Lerchenfelder Straße 35

Wohin in Wien als Paar?

Der Klassiker für einen romantischen Abend ist und bleibt das Candlelight Dinner. Ein 5-Gänge-Menü, sanfte Musik – was will man mehr? Im romantisch dekorierten und ausgeleuchteten Supperclub gibt es ein Valentinstagsdinner für alle frisch oder "noch-immer" Verliebten und Singles, die sich an diesem Tage gerne verlieben möchten. Für 79 Euro por Person. Reservierung erforderlich.

WAS: Valentinstagsdinner
WANN:

13. Februar, 19 Uhr
14. Februar, 19 Uhr
WO:
Phoenix Supperclub, 7., Lerchenfelder Straße 35

Doch Liebe geht nicht nur durch den Magen. Wer sich (nach dem Essen) musikalisch verführen lassen will, verbringt den Abend vor dem Valentinstag in der Cascade Bar des Marriott Hotels. Louie Austen und die Urban Night Band widmen diesen Abend den schönsten Liebesliedern aller Zeiten. 

WAS: Samstagsclub Valentine's-Special mit Louie Austen
WANN:
13. Februar, 22 Uhr
WO:
Marriott Hotel, 1., Parkring 12a

Lust auf einen romantischen Ausflug? Mit dem Kennwort „Valentinstag"  gibt es am Sonntag im Tiergarten Schönbrunn zwei Tageskarten für Paare zum Preis von einer.
„Um nur 14 Euro können Pärchen den verträumten, verschneiten Tiergarten an diesem besonderen Tag besuchen und dabei Pandas und Tiger beim Herumtollen im Schnee beobachten", sagt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

WAS: Valetinsaktion im Tierpark Schönbrunn
WANN:
14. Februar, ab 9:00 Uhr
WO: Tierpark Schönbrunn, 13., Maxingstr. 13b

Außergewöhnliche Blumensträuße last minute

Wiens Ausnahme-Blumengeschäft Zweigstelle rettet mit verlängerten Öffnungszeiten alle, die in letzter Sekunde doch nicht ohne Geschenk dastehen wollen. Gute Musik und ein Glas Sekt gibt es dort obendrein!
Vorsicht ist geboten bei der Farbwahl der Blumen, denn "Sag's durch die Blume!" ist keine leere Floskel. Während rot für Liebe und Leidenschaft steht, drückt gelb nur Neugierde aus. Orange steht eher neutral für Freude und Glück und rosa für Freundschaft.

WAS: Event zum Valentinstags in der Zweigstelle
WANN:

13. Februar von 8-18 Uhr
14. Februar von 8-16 Uhr
WO:
  9., Porzellangasse 4

Der Valentinstag international

In unseren Breiten feiert man den Valentinstag erst seit Ende des Zweiten Weltkriegs, aber in den USA und England hatte er schon vorher eine lange Tradition. Uneinigkeit besteht nur darüber, auf welchen christlichen Märtyrer die Tradition nun wirklich zurückzuführen ist.

Wer mal wieder auf den Valentinstag vergessen hat, kann sich darauf ausreden, globaler zu denken: In Brasilien zum Beispiel wird der Valentinstag am 12. Juni gefeiert. Oder man(n) zeigt sich emanzipiert, und besteht auf die japanische Tradition. Dort 
schenken die Frauen ihren Ehemännern, Freunden und männlichen Kollegen
am 14. Februar – oft selbstgemachte – dunkle Schokolade. Am 14. März, dem "Weißen Tag"
– übrigens wirklich eine Erfindung der Süßwarenindustrie– bekommen die Frauen dann von den Männern helle Schokolade geschenkt.

"Ich hasse den Valentinstag"

Allen kann man es nie recht machen, Valentistag hin oder her. Einen Feiertag für Singles und alle, die zum Valentinstag keine Geschenke bekommen haben, gibt es übrigens in Südkorea. Am 14. April, dem "Schwarzen Tag" treffen sich Betroffene und essen Nudeln mit schwarzen Linsen. Wer so lange nicht warten will, kann den Valentinstag natürlich auch dazu nutzen, sich selbst zu feiern und sich mal wieder etwas Gutes zu tun oder sich mit Freunden ganz ohne Romantik-Zwang zu treffen.

  • Adresse: Stephansplatz, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *