Gedenkveranstaltung an die Pogromnacht 1938

Auf dem Grundstück auf dem sich heute das PensionistInnenwohnhaus Mariahilf befindet, stand bis 1938 die Mariahilfer Synagoge. In der Pogromnacht vom 9./10. November 1938 wurde sie zerstört. Heute erinnert nur mehr eine Gedenktafel und eine virtuelle Rekonstruktion an sie. Wir laden um 18:00 zu einer Gedenkfeier vor dem PensionistInnenwohnhaus Mariahilf.
Frau Luise Buisman erzählt als Zeitzeugin über persönlich Erlebtes.
Mitglieder der Initiative “Mariahilfer Synagoge” lesen aus Texten von jüdischen ExilautorInnen.
Dietlinde Alphart für die Initiative
“Mariahilfer Synagoge – Für einen würdigen Ort des Gedenkens”
http://mariahilfersynagoge.wordpress.com/

  • Adresse: Loquaiplatz 5, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *