Gefahrenherd entschärft

Dem Wunsch der beiden benachbarten Bezirke Wieden und Margareten, an der Kreuzung Mittersteig/Phorusgasse eine behindertengerechte Ampelanlage einzusetzen und damit die Straßen- (bzw. Bezirks-)überquerung noch sicherer zu machen, wurde kürzlich umgesetzt. Die Anlage wurde modernisiert und mit einer Blindenakustik ausgestattet.

„Davon profitieren nicht nur die Bewohner des nahe gelegenen Pensionistenwohnhauses und weitere beeinträchtigte Menschen, sondern auch zahlreiche Kinder auf ihrem Schulweg in beiden Bezirken“, freut sich Wiedens Bezirksvorsteherin Susanne Reichard. Kurt Wimmer, ihr „Kollege“ aus dem Fünften, zeigte sich bei der Inbetriebnahme ebenfalls erfreut: „Nach der Entschärfung einer Unfall-Gefahrenstelle an der Kreuzung Margaretenstraße/Kleine Neugasse vor zwei Jahren und der Schaffung eines Radweges in der Kettenbrückengasse im Vorjahr freue ich mich über eine weitere ausgezeichnete Zusammenarbeit über Bezirks- und Parteigrenzen hinweg.“

  • Adresse: Mittersteig 12, 1050 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *