Gemeinsam leben unterm Regenbogen

Familien stehen im ­Alltag oft vor Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Für lesbische, schwule und queere Familien gilt das besonders. Mit dem „Famos“ (Familien Andersrum in Österreich) in der Franzensgasse gibt es für sie eine spezielle Einrichtung. Der Verein setzt sich für die Vernetzung und Unterstützung von Regenbogenfamilien ein. Regelmäßige Gruppentreffen und Aktivitäten stehen hier auf dem Programm.

Gleiche Chancen

Ende September besuchte Ministerin Pamela Rendi-Wagner die Margaretner ­Institution gemeinsam mit dem SoHo-Vorsitzenden Mario Lindner. „Wir wollen ein ­Österreich, in dem jeder Mensch und jede Familie die gleichen Chancen auf ein glückliches und erfülltes Leben haben. Gerade Einrichtungen wie diese zeigen, dass die LSBTI Community in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Wir freuen uns, so tolle Projekte aktiv unterstützen zu können“, so Pamela Rendi-Wagner und Mario Lindner im Rahmen des Besuchs beim Regen­bogenzentrum.

Weitere Informationen zu „Famos“ gibt es auch unter: www.regenbogenfamilien.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.