Gesunde Kinder für die Stadt

Angesichts des alarmierenden Gesundheitszustandes österreichischer Jugendlicher sieht Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal seinen vor drei Jahren eingeschlagenen Kurs hinsichtlich der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Gesundheitsfragen vollinhaltlich bestätigt. „Wir haben im 15. Bezirk die Zeichen der Zeit rechtzeitig erkannt und mit dem Feel-Good-Projekt des Vereins Zeit!Raum  ein effektives Instrument entwickelt, um Gesundheitsdefiziten bei Jugendlichen möglichst früh und möglichst wirksam entgegenzusteuern.“

Denn die jüngste OECD-Studie zur Gesundheit Jugendlicher ist alarmierend: In keinem anderen OECD-Land ist unter den 15-Jährigen der Anteil der Raucher so hoch wie in Österreich und 36 Prozent der Mädchen und 41 Prozent der Burschen in Österreich im Alter von 15 Jahren geben an, schon mindestens zwei Mal im Leben betrunken gewesen zu sein.
Mit Hilfe von vielfältigen, kos­tenlosen, niederschwelligen Maßnahmen unterstützten Experten beim Feel-Good-Projekt die Jugendlichen bei der Verbesserung ihres Gesundheitszustandes. „Wichtig ist der niederschwellige Zugang zu dem Feel-Good-Gesundheitsangebot, denn Zeit!Raum geht in die Bäder, Einkaufszentren, Parks, Schulen etc. – also dorthin, wo die Jugendlichen auch wirklich anzutreffen sind“, so Zatlokal.

  • Adresse: ZEIT!RAUM Verein für soziokulturelle Arbeit, Sechshauser Straße 68-70, 1150 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *