Gnadenlos politisch unkorrekt

In den Kammerspielen der Josefstadt kommt nun die französische Kinokomödie “Monsieur Claude und seine Töchter” auf die Bühne. Die Premiere findet am 8. September statt. Das Stück handelt von Monsieur Claude und seiner Frau Marie, die ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz sind und dort mit ihren vier hübschen Töchtern leben. Familientraditionen sind ihnen sehr wichtig, jedoch werden sie durch die Hochzeiten ihrer drei Töchter mit Männern aus anderen Kulturkreisen unter Druck gesetzt, sich anzupassen. In ihrem französischen Leben weht nun der Wind der Globalisierung und das gemeinsame Weihnachtsfest wird zu einem interkulturellen Minenfeld. Die Ankündigung der jüngsten Tocher, einen französischen Katholiken zu heiraten, erfreut die Eltern zunächst sehr. Allerdings entspricht ihr zukünftiger Schwiegersohn auch nicht den Vorstellungen der Eltern.


Wo: Kammerspiele der Josefstadt, 1., Rotenturmstraße 20
Wann: Premiere 8. September 2016
Weitere Vorstellungen: 9. und 16.-20. September 2016
Beginn: jeweils ab 19.30 Uhr
Karten: Theaterkassen und Telefonverkauf (+43-1-42 700-300)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.