Gratis-Buchaktion feiert Jubiläum mit einer Ausstellung

Zum 15-jährigen Bestehen bekommt die Gratis-Buchaktion „Eine STADT. Ein BUCH.“ eine zusätzliche kulturelle Komponente: Erstmals in der Geschichte der weltweit einzigartigen Aktion begleitet eine Ausstellung das Projekt und lässt alle Autorinnen und Autoren der letzten 15 Jahre noch mal nach Wien kommen. Der Grazer Künstler Oskar Stocker widmet den Gastautoren 15 großformatige Porträts.

Die Aktion „Eine STADT. Ein BUCH.“ ist mittlerweile eine literarische Institution in Wien geworden, bei der alljährlich 100.000 Bücher an die Wiener verschenkt werden. Das jeweilige Buch zeichnet sich durch einen aktuellen Bezug zu gesellschaftlichen Themen aus und wird vom Echo Medienhaus gemeinsam mit Bürgermeister Michael Häupl ausgewählt, der die Aktion auch heuer wieder gemeinsam mit der Ausstellung von Stocker eröffnen wird.

Zum runden Jubiläum von „Eine STADT. Ein BUCH.“ können sich Literaturfans in diesem Jahr auf den Roman „Katzentisch“ von Literatur-Superstar Michael Ondaatje freuen, der eine lange Reise in eine ungewisse Zukunft mit multikulturellen Passagieren beschreibt.


Ausstellung

Wann: Dienstag, 15. November, 12 Uhr
Wo: ORF Funkhaus
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.