Großstadtwildern mit Auto

Wilderer, gibt es die eigentlich auch in Wien? Ja, meint einer, der es wissen muss. Aber der urbane Freischütz des 21. Jahrhunderts jagt nicht mit der Flinte, sondern mit dem PKW. „Wenn jemand mit einem Reh kollidiert und das Reh in seinem Kofferraum verstaut, dann ist er ein Wilderer“, so Andreas Januskovecz, Leiter der MA 49. „Die meisten machen das ohne Absicht. Ich will aber nicht ausschließen, dass manche absichtlich Gas geben, wenn ein Hase über die Straße läuft,“ so der Wiener Forstdirektor. „Echte“ Wilderer, die nächtens mit rußgeschwärztem Gesicht dem Rotwild nachstellen, sind ihm in Wien noch nicht untergekommen. Was soll man eigentlich tun, wenn einem ein Hase ins Auto läuft? „Liegen lassen und die Polizei rufen. Die wissen, welcher Jäger zuständig ist. Der kümmert sich dann darum“, weiß Januskovecz. Österreichweit wurden übrigens 37.000 Rehe, 27.000 Hasen und 10.000 Fasane Opfer von BMW & Co. Zumindest wurden so viele gemeldet.   

  • Adresse: Volksgartenstraße 3, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *