Guter (Bau-)Grund zum Feiern: Eurogate-Fru?hlingsfest

15 Uhr: Ankick durch Vizebu?rgermeister Michael Ludwig

Nach einem festlichen Anpfiff mit den Wienerwald Musikanten können sich Fußball-Begeisterte im Torwandschießen u?ben – als Hauptpreise winken Pokal und Fan-Packages der Österreichischen Nationalmannschaft. Der offizielle Ankick des Projekts erfolgt um 15.00 Uhr durch Vizebu?rgermeister Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig, Interviews mit Bauträgern und Architekten geben Aufschluss u?ber den Eurogate-Bauplatz. Ein Informationsstudio versorgt Interessierte mit allen Details rund um das Passivhaus-Projekt.

Fu?r Unterhaltung fu?r Groß und Klein ist gesorgt: Jede Menge Spaß und Action auf der 14 m hohen Riesenrutsche Kikeriki erwarten den Nachwuchs in der Kinderzone, kulinarische Schmankerl und Getränke sind zu geringen Preisen erhältlich. Fu?r gute Stimmung ist die Live-Band Egon 7 verantwortlich. Durch den Nachmittag fu?hrt Moderator Markus Pohanka.

Frühlingsfest: Das Programm im Überblick (pdf)

Eurogate: 1.800 neue Wohnungen fu?r Wien

Mit einer Gesamtfläche von rund 20 Hektar ist „Eurogate" eines der größten innerstädtischen Stadtentwicklungsgebiete. Nach dem Masterplan von Sir Norman Foster und den städtebaulichen Plänen von Architekt Albert Wimmer wird der ehemalige Aspang-Bahnhof zu neuem Leben erweckt. Im Fru?hjahr 2010 erfolgt der Anpfiff zum Bau der größten Passivhaussiedlung Europas mit rund 1.800 Wohnungen. Die Bauträger Arwag, BAI, Heimbau, ÖSW, Sozialbau und verschiedene Architektenteams sorgen in der ersten Bebauungsetappe mit unterschiedlichen Farb- und Fassadengestaltungen fu?r ein lebendiges Gesamtbild der 824 neuen Wohnungen, davon u?ber 700 gefördert.

Nachhaltige Wirkung fu?r Klima und Stadt

Moderne Passivhausbauweise schont nicht nur Klima und Umwelt, sondern dank erheblicher Heizkostenersparnis auch das Haushaltsbudget der zuku?nftigen BewohnerInnen. Die Lage in Zentrumsnähe, eine gut ausgebaute Infrastruktur und die optimale Verkehrsanbindung (S-Bahn, Straßenbahn und geplanter U-Bahn-Anschluss) garantieren Wohnen mit „Mehr-Wert".

weiterführende Infos:

  • Adresse: Aspangstraße 47, 1030 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *