Handball-Derby: Zeit für Revanche!

Zu Hause sind die Fivers eine Macht. In der „Hölle“ Hollgasse ist der Herbstmeister seit 927 Tagen unge­schlagen (nach regulärer Spielzeit). Also seit zweieinhalb Jahren – einmalig! Womit klar ist, dass die Fivers seit einer halben Ewigkeit daheim gegen Westwien nicht ­verloren haben. Am 1. Dezember ist es wieder so weit, da steigt das große Derby in Mar­ga­reten. Schwarz gegen Grün. Das Team ohne Legionäre (Fivers) gegen jenes mit vier Nicht-Österreichern. Zwei wie Tag und Nacht.

Wilczynski hofft

Gleich ist nur das Ziel: der Sieg! „Wir wollen Revanche für die Derby-Niederlage im September in der Südstadt. Damals haben wir wirklich schlecht gespielt, das hat wehgetan“, so Fivers-Sportchef Thomas Menzl. In der Hölle soll nichts anbrennen. „Die Fivers gehen als leichter Favorit ins Derby, da sie zu Hause spielen“, meint auch Westwien-Manager Conny Wilczynski. „Dennoch glaube ich, dass die Tagesform entscheiden wird, da die Qualität beider Mannschaften sehr ähnlich ist.“ Ring frei …

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.