Happy Birthday, Mariahilf

Am 6. März 1850 wurden die fünf Vorstädte Gumpendorf, Mariahilf, Windmühle, Magdalenengrund und Laimgrube als „Mariahilf“ in die Stadt Wien eingegliedert. Zu diesem Anlass wird im Bezirksmuseum in der Mollardgasse am 8. März ein kleines Geburtstagsfest über die Bühne gehen. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr.
Helmut Kretschmer – der Verfasser des Mariahilf-Buches – wird über die Geschichte des 6. Bezirks und über die Bedeutung des Werkstättenhofes in der Mollardgasse erzählen. Den Besuchern wird bei der Geburtstagsfete ein Eindruck von der rasanten Entwicklung des 6. Bezirks vermittelt.
Mit der Zusammenlegung der fünf Vorstädte begann für Mariahilf eine neue Ära. Weingärten, Äcker, Wälder und Wiesen fielen dem Wachstum zum Opfer. 1850 gab es im heutigen 6. Bezirk 1.052 Häuser, in denen rund 6.000 Menschen lebten.

Bezirksmuseum, Mollardgasse 8, 19 Uhr, Eintritt ist frei

  • Adresse: Amerlingstraße 14, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *