Heitere Seite der Bezirkspolitik

Bezirkspolitik als ständige Begegnungszone und unerschöpfliche Quelle von Geschichten, die nur das wahre Leben schreiben kann. Da menschelt es, dass es nur so eine Freude ist!

Mit Herz und Hirn

Renate Kaufmann hat ihre Erlebnisse als Bezirksvorsteherin von Mariahilf zu Papier gebracht und erzählt kurzweilige Anekdoten über berührende, amüsante oder auch skurrile Begegnungen aus ihrem Berufsalltag. Ob es sich jetzt um die alte Dame handelt, die sich Sorgen um den Lebenswandel der Nachbarin macht, den vergesslichen Herrn, der seine Millionenerbschaft sucht, oder auch die jungen Punks, die sich als Hausbesetzer in eine ausweglose Situation begeben haben – Renate Kaufmann geht mit Humor und Herzlichkeit auf die Menschen zu und löst so manches Dilemma.

Bücher gewinnen!

Die Präsentation findet am 13. 2. um 19 Uhr in der Thalia Buchhandlung, Mariahilfer Straße 99 statt, wo das Buch, erschienen im echomedia buchverlag, um € 14,90 erworben werden kann.
Der Gesamterlös kommt karitativen Zwecken zugute.

Sie können aber auch beim
WIENER BEZIRKSBLATT eines gewinnen! Wir verlosen drei signierte Exemplare. Einfach eine E-Mail mit
Betreff „Begegnungszone“ an gewinn@wienerbezirksblatt.at schicken. 

  • Adresse: Mariahilfer Straße 99, 1060 Wien