Der Auftakt der verliebten Freitage findet am 27. Februar statt

Herzliches Menü: Küssen erlaubt

Das Triest künftig jeden Monat ein Fest der Liebe. Unter dem Titel „Friday in love“ kocht Küchenchef Josef Neuherz am jeweils letzten Freitag des Monats für all jene, die in stilvollem Ambiente einen besonderen Anlass oder einfach nur ihre Partnerschaft würdigen wollen. Ein „herz“liches Menü gewissermaßen. Auch küssen ist erlaubt…

Das Konzept des „Friday in love“ ist stilvoll und dezent: An jedem letzten Freitag im Monat erwartet Gäste um ein leichtes und mit Liebe zum Detail zubereitetes Vier-Gang-Menü um EUR 59,- pro Person inklusive anregendem Aperitif und Geschenk des Hauses.  Im aufliegenden „Friday in Love“-Gästebuch können die Gäste ihren ganz persönlichen Moment zusätzlich auch schriftlich verewigen.

„Unser Ziel ist es, ein stilvolles Angebot für all jene zu etablieren, die einen Anlass unvergessen machen wollen. Das Herzstück sind die kulinarischen Kreationen des Collio, die Kür die individuellen Wünsche, die das professionelle Team im Haus je nach Gästewunsch ermöglichen kann“, so Katharina Windbüchler-Entler, Direktorin des Hotels Das Triest.

Der Auftakt der verliebten Freitage findet am 27. Februar mit einer liebevoll ausgesuchten Menüfolge seinen Anfang: Kalbstartare mit Kapernbeeren & Avocado auf Thunfischcreme gefolgt von Frischkäse Caramelle mit jungem Spinat & geräuchertem Ricotta, danach Gebratene Seeteufelmedaillons & Languste auf Kartoffel-Olivenpüree, und zum Abschluss Flüssiger Schokoladekuchen mit Erdbeeren und Amarettieis. Als Give-Away zum Mitnehmen rundet die traditionelle italienische Süßigkeit „Damenküsse“ das kulinarische Erlebnis ab.

Weitere Informationen unter www.dastriest.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *