Heterogene Wohnformen am Westgürtel

Die Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 14. und 15. Bezirk lädt heuer im Rahmen der Architekturtage zu einem Spaziergang zwischen 7., 15. und 16. Bezirk mit Schmankerln aus dem Grätzel.

Bei der bezirksübergreifenden Tour werden verschiedene innovative Wohnprojekte besichtigt, die im Bereich des Westgürtels in den letzten Jahren entstanden sind.

Der Spaziergang beginnt beim Boutiquehotel Stadthalle im 15. Bezirk, das renoviert und durch einen neuen Zubau erweitert wurde und seitdem das weltweit erste Stadthotel mit Null-Energie-Bilanz ist. Von dort geht es zum Passivhaus-StudentInnenheim in der Kandlgasse 30 im 7. Bezirk, das bereits im Jahr 2008 mit dem Klimaschutzpreis (KLIP) ausgezeichnet wurde. Die Tour endet im 16. Bezirk mit der Besichtigung des Wohnprojekts 55+ in der Grundsteingasse 32 und des Projekts „Wohnen für Nationen“ in der Brunnengasse 54-56, das BewohnerInnen unterschiedlicher Herkunft beherbergt.

Nähere Informationen unter:
http://www.gebietsbetreuung.wien.at/gbdocs/gbstern14-15/architekturtage-2010.html

  • Adresse: Hackengasse 20, 1150 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *