Hetzendorfer Hundewiese wird nicht verbaut

In Sachen Hundewiese Hetzendorf konnte Bezirks­chefin Gabi Votava die Anrainer wegen einer möglichen Bebauung beruhigen.

Bausperre ist aufrecht

Für das zu 2/3 in Privateigentum und zu 1/3 in Eigentum der Stadt stehende Grundstück gibt es derzeit keine Widmung, die eine Bebauung erlauben würde. Die bestehende Bausperre ist weiterhin aufrecht. Bau­tätigkeit auf der „Hundewiese“ ist also nicht zu erwarten. Votava hat außerdem zugesichert, die Bezirksbewohner umgehend zu informieren, sollte sich in der Causa etwa ändern.

  • Adresse: Hervicusgasse, 1120 Wien