kzufk

Heute genauso wie damals

Als kleines Mädchen in einem Viehwaggon nach Auschwitz deportiert, wo ihre Eltern direkt nach der Ankunft durch das Giftgas Zyklon B ermordet worden sind, überlebte Erika Bezdícková als slowakisch-jüdisches Mädchen noch drei weitere Konzentrationslager, ehe der Nazi-Terror ein Ende fand. Ihre Erlebnisse hat eine der wohl letzten Überlebenden der Shoa gemeinsam mit dem Musiker und Autor Rainer König-Hollerwöger in dem Buch „Lichtspuren des Erinnerns im Kulturklang der Gegenwart und Zukunft“ zusammengefasst. Im Rahmen des Projekts „Verfolgt – Verschwunden – Gesucht“ wurde das Buch in der Diplomatischen Akademie vorgestellt. Die in Brünn lebende Autorin, die als 14-jähriges Straßenkind mutterseelenallein durch die Straßen Europas irrte, möchte damit u. a. an die gegenwärtige Situation von Flüchtlingskindern erinnern, die in Booten eingeklemmt über das Mittelmeer flüchtend in einer ähnlichen Situation seien wie sie damals.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.